Keno bietet bessere Gewinnchancen als Lotto 6 aus 49

Es ist jede Woche das gleiche Ritual. Millionen Lottospieler füllen für Mittwoch und Samstag jedes Mal aufs Neue einen Lottoschein aus. Die Vorstellung mit einem Millionengewinn alle Sorgen vergessen oder endlich selbstbestimmt das tun und lassen zu können, ist für viele Traum und Motivation zugleich, um beim Lotto mitzumachen. Natürlich gibt es auch viel zu erzählen: „Hast, Du schon gehört? Einer aus der Stadt hat ein paar Millionen beim Lotto gewonnen“ oder „Es war wieder alles dabei, nur bei mir nicht. Knapp daneben ist auch vorbei“. So oder so dürfte sich die Einleitung bei viele tausend Gesprächen über die Lottozahlen aus der letzten Woche anhören. Es hat schon fast etwas Kulturelles oder sogar Religiöses, schließlich glauben viele, dass sie irgendwann auch dran sind mit einem hübschen Lottogewinn. Die meisten Spieler nehmen allerdings an der Lotterie 6 aus 49 teil.

 

Gewinnchancen beim Lotto 6 aus 49

Die Gewinnchancen für einen Sechser mit Superzahl beim staatlichen Lotto 6 aus 49 liegen bei  1:139.838.160. Würde man sich diese Zahl  in Fünf-Euroscheinen vorstellen, könnte man diese über eine Distanz von Berlin bis ins australische Sydney nebeneinander legen und müsste dann genau den einen bestimmten Geldschein treffen, um zu gewinnen. So viel zur Wahrscheinlichkeit. Dass die Chance einen Hauptgewinn der Gewinnklasse I zu erzielen sehr klein ist, ist vielen sicher bewusst. Selbst bei einem Sechser ohne Zusatzzahl beträgt die Chance noch 1:15.537.573, ist also tatsächlich zehnmal höher, als für einen Sechser mit Zusatzzahl. Wenn man auch hier das Beispiel mit den Fünf-Euroscheinen nimmt, würde man auf der Strecke von Berlin bis Sofia, also gut 1.600 km den richtigen treffen müssen. Also immer noch eine sehr kleine Chance. Aber wie gesagt, es geht eigentlich bei vielen mehr darum dabei zu sein und sich dem Traum hinzugeben, was man mit einem Lottogewinn anstellen würde.

 

Chancen mit Keno erhöhen

Es gibt zwar allgemein kleinere Gewinne, jedoch sehen die Gewinnchancen bei Keno wesentlich besser aus. In der Gewinnklasse 10 mit zehn richtigen Zahlen auf einem Tippschein, können teilnehmende Spieler mit einem Einsatz von 10 Euro allerdings trotzdem eine Million Euro gewinnen. Die Chance auf einen Hauptgewinn beträgt statistisch gesehen 1:2.147.181. Das ist wesentlich besser, als die Chance einen Sechser mit oder ohne Zusatzzahl beim Lotto 6 aus 49 zu gewinnen. Sehr viel besser sogar. Die Chance 20 Euro in der Gewinnklasse 5 mit fünf Richtigen zu erzielen, liegt sogar bei 1:12. Keno kann zudem jeden Tag und sogar mehrfach hintereinander gespielt werden. Bei vielen privaten Anbietern, die mit einer EU-Lizenz Keno im Internet anbieten, können die Spieler einfach ihren Tippschein ausfüllen und die Ziehung startet gleich im Anschluss danach. Wer einen Gewinn erzielt, kann ihn auch sofort auszahlen lassen. Mehr können Spieler zum Beispiel bei serioes.org erfahren.

 

Auch bei privaten Anbietern werden die Gewinne ausgezahlt

Keiner ist auf die staatliche Lotterie angewiesen, um Keno zu spielen. Die staatlichen Lottogesellschaften behauptet zwar immer, dass Spieler bei privaten Anbietern im Internet keinerlei Garantie hätten, dass ein Gewinn auch tatsächlich ausgezahlt wird. Jedoch muss auch ganz klar gesagt werden, dass es keinen einzigen Fall gibt, in dem der Gewinn nicht ausgezahlt wurde. Würde dies so sein, würde der Lotto- beziehungsweise Glücksspielanbieter sofort seine Lizenz verlieren. Die Nachricht würde sich darüber so schnell im Internet verbreiten, dass dieser Anbieter sein Geschäft sofort schließen müsste. Ganz im Gegenteil. Die Online-Glücksspielanbieter verdienen trotz Gewinnausschüttung immer noch gut, genauso gut wie die staatlichen Anbieter. Es ist überhaupt nicht ersichtlich, warum nur der Staat das Monopol auf Glücksspiele haben sollte. Die Gewinnausschüttung liegt auch hier nur bei etwa 50 % insgesamt. Die verbleibenden Lottoeinnahmen werden zudem nur zu einem ganz kleinen Teil an soziale Projekte weiter verteilt. Der Rest geht in den jeweiligen Landeshaushalt des Landes, das die Lottogesellschaft betreibt.